Shirt zur Einschulung – Applikation nähen

Bald ist für viele Kinder der erste Schultag, ein ganz besonderer Anlass. Auf dieser Blog-Seite möchte ich euch Anregungen geben, wie ihr eine einfache Applikation für ein Shirt passend zur Einschulung nähen könnt.Ich habe euch eine Zahlen- und eine Buchstabenvariante genäht, aber eurer Kreativität sind hier natürlich keine Grenzen gesetzt 😀.

Die von mir gewählte “1×1”-Variante ist eine sehr einfache Applikation, die ausschließlich aus geraden Nähten besteht. Das ist ideal für Nähanfänger ohne Applikationserfahrung. Die Buchstaben-Variante ist aufgrund der Rundungen etwas schwieriger zu nähen, aber trotzdem noch für Nähanfänger geeignet.

Für die Applikationen habe ich die Stoffe Jersey (für die Tafel) und Filz (für Rahmen, Tafelmotiv, Stift) verwendet, da diese Stoffe an den Kanten nicht ausfransen. Filz lässt sich dabei noch einfacher verarbeiten, da der Stoff sich nicht dehnt.

Verwendet für das Applizieren der Motive am besten einen Applikationsfuß, wenn ihr einen besitzt. Durch die Transparenz des Applikationsfußes hat man eine freie Sicht auf die Kanten und Rundungen und kann einfacher gleichmäßig applizieren.

Die fertige Applikation könnt ihr dann entweder auf ein gekauftes oder ein selbst genähtes Shirt nähen. Ein für Näheinsteiger geeignetes Shirt, das in verschiedenen Varianten genäht werden kann, ist z. B. das “Kindershirt Paul” von pattydoo. Dieses könnt ihr in unifarbenen oder gestreiftem Jersey und farblich passenden Bündchenstoff nähen. Die Materialien habe ich euch jeweils verlinkt.

Benötigte Materialien

Schritt-für-Schritt-Anleitung Applikation:

1. Zeichne die von dir erdachten Motive spiegelverkehrt mit einem gut sichtbaren Stift auf die glatte Papierseite (!) des Vliesofix, in meinem Beispiel
a) Zahlen (oder Buchstaben)
b) Stift (Stiftspitze und Stiftkörper)
c) Tafel (Maße 12 x 17 cm)
d) Tafelrahmen (17 x 12 x 1,5 cm)
… und schneide diese grob mit einer Schere aus, beim Rahmen auch das Innere.

2. Bügele nun die zugeschnittenen Vliesofix-Teile (aber ohne die Tafel) auf die gewünschten Stoffe.

Dazu legst du das Vliesofix mit der rauhen, beschichten Seite nach unten auf die linke Stoffseite. Durch die Hitze des Bügeleisens schmilzt der Kleber auf der rauhen Seite und verbindet den Stoff mit dem Vliesofix.

Schneide die Motive nun exakt aus dem Stoff aus und ziehe das Papier von Rahmen und dem Tafelmotif (Zahlen/Buchstaben)  ab.

Schneide nun auch die Tafel zu.

3. Lege den Rahmen mit der Vliesofix beschichteten Seite nach unten auf die rechte Stoffseite der Tafel.

Decke die volle Fläche mit einem feuchten Tuch ab und bügele den Rahmen schrittweise mit leichtem Druck auf (nicht schieben!).

Nähe den Rahmen an der Innenseite knappkantig mit einem Geradstich fest (Stichlänge: 2,5-3). Achte darauf die Naht am Anfang und am Ende zu verriegeln.

Ecken nähen:

An den Ecken hebe den Nähfuß an, die Nadel bleibt dabei im Stoff. Drehe den Stoff um 90°. Senke den Nähfuß wieder und nähe weiter.

4. Positioniere die Zahlen (Buchstaben) auf der Tafel und bügele diese wie in Schritt 3 beschrieben auf. Anschließend applizierst du die Buchstaben/Zahlen, indem du auch hier entlang der Kanten nähst (Stichlänge: 2,5).

5. Lege das Teil für die Stiftspitze auf den zugeschnittenen Stift und bügele es auf. Optional kannst du auch noch zwei parallele Linien auf den Stiftkörper nähen.

6. Schneide nun das in Schritt 1 vorbereitete Vliesofix für die Tafel exakt aus und lege es mit der rauhen, beschichteten Seite nach unten auf die Rückseite der Tafel. Bügele das Vliesofix auf.

7. Entferne das Papier von der Rückseite der Tafel und positioniere die Tafel auf der Vorderseite des Shirts.

Bügele die Tafel auf und nähe sie anschließend fest indem du knappkantig entlang der äußeren Kante nähst.

Wenn du die Applikationen auf einem selbstgenähten Shirt anbringen möchtest, empfehle ich diese auf die Vorderseite aufzunähen, bevor du das Shirt zusammennähst.

8. Ziehe das Papier vom Stift ab, positioniere den Stift und bügele ihn auf das Shirt. Nähe den Stift fest, indem du entlang des Stiftkörpers und der Stiftspitze nähst.

Fertig! 😊

Variante

Falls du eine Stickmaschine besitzt, kannst du auch diese Variante mit dem gestickten Schulkind-Schriftzug nähen.

Nähprojekte für Einsteiger – Erste Näherfahrungen mit Reißverschlüssen

Zusammenfaltbare Einkaufstasche
Diesen Einkaufsbeutel kann man zusammenfalten, um ihn einfacher in der Handtasche zu verstauen. Zusätzlich enthält der Beutel ein kleines Reißverschlussfach für den Einkaufschip, Einkaufszettel oder Kleingeld. Das Gratisschnittmuster “Abby” inklusive Anleitung gibt es beim Snaply-Magazin. Ich habe “Abby” schon in vielen Varianten mit Gurtband als Träger genäht. Diese Tasche ist auch ein tolles Geschenk!

Einkaufstasche mit Reißverschlussfach
Dieser Stoffbeutel nach dem kostenlosen Schnittmuster “Shopper Mia” von pattydoo hat außen ein schräges Reißverschlussfach und ermöglicht die Kombination von zwei verschiedenen Außenstoffen. Optional kann man auch noch ein Reißverschlussfach für innen nähen und/oder als Taschenverschluss einen Reißverschluss einnähen.

Kosmetiktasche “Susie”
Die Kosmetiktasche “Susie” mit Kellerfalten ist ebenfalls für Nähanfänger geeignet. Das Schnittmuster gibt es kostenlos bei pattydoo und mit der dazugehörigen Videoanleitung kann nichts schief gehen 😉. Die Kosmetiktasche lässt sich vielseitig gestalten und ist ebenfalls ein tolles Geschenk.

Kosmetiktasche Geo-Bag
Ein weiteres tolles Projekt ist der “Geo-Bag” von pattydoo, den man in zwei Größen nähen kann. Dieses (ebenfalls kostenlose) Schnittmuster eignet sich besonders für (Kunst)Leder oder Kork.

Reise-Etui
Ein Reise-Etui ist eine tolle Lösung um alle Reiseunterlagen wie Reisepass, Flugticket und Geld schnell griffbereit zu haben. Das Etui besitzt neben unterschiedlich großen Steckfächern auch ein Reißverschlussfach. Mit der kostenlosen Anleitung von pattydoo ist das Reise-Etui einfach und schnell genäht. Meine Variante besteht aus SnapPap und Kork.

Stifte-Etui
Ein Stiftemäppchen kann fast jeder gebrauchen und eignet sich auch super für den Schulanfang (z.B. zum Befüllen der Schultüte). Ein Gratisschnittmuster inklusive Videoanleitung gibt es z. B. bei pattydoo.

Nähprojekte für Einsteiger – Nähen mit nicht-dehnbaren Stoffen (Webware)

Für den Einstieg in das Maschinen-Nähen sollte man zunächst ein Nähprojekt aus nicht-dehnbaren Stoff (=Webware aus Baumwolle oder Canvas) wählen. Hier habe ich eine Liste mit einfachen Nähprojekten zusammengestellt, die sich hervorragend eignen, um erste Näherfahrung zu sammeln und die ersten Näherfolge zu feiern. Ich habe diese alle schon mehr als einmal genäht 😉.

Einkaufsbeutel
Einen Einkaufsbeutel kann man immer gebrauchen und er ist einfach zu nähen. Als Einstiegsprojekt empfehle ich den Stoffbeutel „Wendy“ von pattydoo. Die Nähanleitung ist kostenlos und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gibt es im dazugehörigen Video, so dass ein erster Näherfolg garantiert ist.

Ich nähe gerne eine abgewandelte Form der „Wendy“ mit Kunstlederboden (damit man den Einkaufsbeutel auch mal auf dem Boden abstellen kann) und Gurtband. Die dazugehörige Anleitung und Designbeispiele findest du in meinem Blog.

Wimpelkette

Eine Wimpelkette ist ein Hingucker auf jeder Geburtstagsfeier oder sonstiger Party und ist ein sehr einfaches Nähprojekt. Es eignet sich auch hervorragend, um Stoffreste nachhaltig zu verwerten. Eine Nähanleitung findest du in meinem Blog.

TaTüTa

Eine TaTüTa = Taschentüchertasche ist ein super einfaches Nähprojekt für Nähanfänger und ein tolles Geschenk für viele Gelegenheiten, z.B. Gastgeschenk bei einer Hochzeit, Füllung für den Adventskalender oder Muttertagsgeschenk. Eine Nähanleitung findest du in meinem Blog 

Turnbeutel

Ein Turnbeutel ist auch ein tolles Nähprojekt für Einsteiger. Je nach Stoffauswahl kann man den Beutel für Kinder oder Erwachsene gestalten. Das Gratisschnittmuster “Turnbeutel Josie” inklusive Anleitung findet ihr beim Snaply Magazin.

Utensilo

Utensilos kann man sehr gut aus fester Webware (z. B. Canvas) nähen und eignen sich hervorragend um sein Nähzubehör zu verstauen. Ein kostenloses Schnittmuster inklusive Anleitung gibt es von pattydoo.

Kochschürze

Eine Koch- oder Backschürze ist ein ideales Einsteigerprojekt und eignet sich auch als individuelles Geschenk. Ein kostenloses Schnittmuster gibt es z.B. beim Snaply Magazin.