Weitere Nähwerkzeuge für Nähanfänger und Fortgeschrittene

In meinem Blog-Artikel “Die 10 wichtigsten Nähwerkzeuge für Nähanfänger” habe ich euch bereits einen Überblick gegeben, welche Nähutensilien zur Grundausstattung gehören sollten. Für alle, die bereits vom Nähfieber infiziert sind, möchte ich hier weitere Nähwerkzeuge vorstellen, die ich selbst besitze und nicht mehr missen möchte: *)

1. Schneidematte mit Rollschneider und Lineal: Hiermit geht der Zuschnitt von Stoffen wesentlich leichter und auch sauberer von der Hand. Wenn ihr regelmäßig gerade Zuschnitte anfertigt, lohnt sich diese Anschaffung.

2. Magnetisches Nadelkissen: Sehr praktisch, damit die Stecknadeln nicht überall rumliegen und runterfliegen 😉.

3. Stoffklammern: Eine Alternative zu Stecknadeln. Die Stoffklammern haben den Vorteil, dass man kein Loch in den Stoff macht und eignen sich insbesondere für dicke Stoffe oder (Kunst)Leder.

4. Kantenformer: Sehr nützliches Werkzeug, insbesondere wenn man gerne Taschen näht, um die Ecken richtig auszuformen

5. Zackenschere: Stoffkanten (insbesondere von Webware) lassen sich schnell und einfach mit einer Zackenschere bearbeiten, so dass die Stoffkante nicht mehr ausfranst.

6. Bügellineale: Diese gibt es in verschiedenen Größen und sie erleichtern das Umbügeln von Stoffrändern zum Säumen enorm. Bügellineale sind hitzebeständig, so dass man den abgemessenen Stoffrand direkt umklappen und bügeln kann. Auch wenn man regelmäßig Hosen kürzt, lohnt sich die Anschaffung eines Bügellineals. Ich möchte meine definitiv nicht mehr hergeben…😉

7. Bügelei: Insbesondere zum Ausbügeln von Schulternähten sehr hilfreich. Wenn man häufiger Kleidung näht, kann man über den Kauf eines Bügeleis nachdenken. Ich benutze mein Bügelei  z.T. auch beim “normalen” bügeln meiner Kleidung.

8. Overlockmaschine:  Für alle, die viel mit Jersey oder anderen dehnbaren Stoffen nähen, lohnt sich die Investition in eine Overlockmaschine. Die Stoffe werden in einem Schritt zusammengenäht und die Kanten versäubert. Zusätzlich geht das Nähen viel schneller als mit einem Overlockstick einer herkömmlichen Nähmaschine. Eine Overlockmaschine muss dabei nicht unbedingt teuer sein. Ich habe das Model 454D von W6 und bin damit sehr zufrieden.

Rechtlicher Hinweis

Die mit *) gekennzeichnete Liste enthält Affiliate-Links = Werbe-Links als kleine Spende für mein nächstes Nähprojekt. Der Klick ist für euch natürlich kostenlos, lieben Dank für euren Support! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.